Skip to content

Frühjahrskonzert 2016

fruehlingskonzert-2016Unter dem Motto „Blasmusik im Doppelpack“ hatte der Musikverein 1963 Allendorf ins Bürgerhaus eingeladen. Rund 300 Gäste lauschten dem dreistündigen Frühlingskonzert, das im ersten Teil von der Allendorfer Blasmusik und im zweiten Teil von der „Neuen Schwalbacher Blasmusik“ gestaltet wurde, die zum ersten Mal in Allendorf aufspielten und von Gilbert Monter geleitet werden. Dirigent der 20-köpfigen Allendorfer Blasmusikgruppe ist Rudi Pilz. Zum Repertoire des Nachmittags gehörten neben Böhmischen Polkas wie der „Egerländer Jubiläumspolka“, „Fröhliche Jugend“ oder „Du nur allein“ auch Walzer und Märsche. Bei dem Stück „Waschbrett-Polka“ spielte Horst Schmidt auf dem ungewöhnlichen Rhythmusinstrument. Für den Gesang sorgten Dagmar Gödel und Claus Schmidt(Foto). Durch das Programm führte Elke Pilz. Vorsitzender des Musikvereins, Volker Lieder, der aus gesundheitliche Gründen nicht das Flügelhorn spielen konnte, sah sich das Konzert neben Ortsvorsteher Thomas Euler und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz als Zuschauer an.
(Bericht und Foto Sonja Hähner)

Auftritt in Aßlar

Am Muttertags-Sonntag spielte die Kapelle des Musikvereins in Aßlar zum Auftakt der örtlichen Matineen auf.

Bei herrlichem Sonnenschein und einem super Publikum haben wir von 11:00 – 12:00 Uhr aufgespielt.

Anbei der Bericht aus der Presse, „Wetzlarer Neue Zeitung“:

asslar-2016